96-Talent Ndikom ausgezeichnet

KGS und 96 verleihen zum dritten Mal den Niklas-Feierabend-Preis

96-Akademie-Leiter Michael Tarnat (links) und der stellvertretende KGS-Schulleiter Andreas Gonschior (rechts) überreichen Montell Ndikom die Auszeichnung.

Um Niklas Feierabend, der 2016 neben zwei weiteren Schülern der KGS bei einem tragischen Unfall tödlich verunglückte, ein Andenken zu bewahren, lobt die DFB-Eliteschule seit 2018 den Niklas-Feierabend-Preis aus, mit dem ein Sport-Schüler geehrt wird, der – ganz wie der Namensgeber des Preises – neben einer erfolgreichen Entwicklung im Leistungsfußball auch schulisch hohes Engagement zeigt. Hierbei geben nicht (nur) gute Zensuren den Ausschlag, sondern vielmehr Motivation, Arbeitshaltung, Einstellung und positive Persönlichkeitsmerkmale stehen im Vordergrund.

Trotz verschärfter Hygienemaßnahmen zum Gesundheitsschutz wurde am Dienstag, 08.09.2020 in kleiner Runde durch die Leitung der 96-Akademie, Michael Tarnat und Dominic Prinz sowie dem stellvertretenden Schulleiter, Andreas Gonschior, der Niklas-Feierabend-Preis 2020 an Montell Ndikom verliehen. 96-Akademiespieler Ndikom, der sich nach schwerer Verletzung wieder zurückgekämpft hat, besucht seit gut einem Jahr die KGS und lebt im 96-Internat. In der U16 der Roten spielt Ndikom eine tragende Rolle Schulisch strebt Ndikom, aktuell in der 10.Klasse des KGS-Realschulzweiges, den erweiterten SekI-Abschluss an, ein Ziel, dass er sehr stringent und fokussiert verfolgt.

Ndikom kann sich über eine schicke Trophäe und einen Sachpreis freuen.   

ACH, 08.09.2020

Erstellt: 09.09.2020 | Kategorie(n): Aktuelles aus dem Sport, Aktuelles aus der Schule