Deutsch

Deutsch sprechen, lesen und schreiben sind Grundkompetenzen, die für alle anderen Fächer die Basis bilden. Mehr als 30 Deutsch-Lehrkräfte setzen sich an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule dafür ein, den Schülerinnen und Schülern sprachliche, aber auch kulturelle Bildung zu vermitteln.

Das Fach Deutsch wird an der KGS schulzweigspezifisch unterrichtet. In der gymnasialen Oberstufe werden Kurse auf erhöhtem und grundlegendem Anforderungsniveau angeboten, sodass schriftliche und mündliche Abiturprüfungen abgelegt werden können. Für den Sekundarabschluss I ist Deutsch eines der schriftlichen Pflichtfächer.

Unsere Angebote

Vorlesewettbewerb – 6. Jahrgang

Klassen- und Schulsieger des Vorlesewettbewerbs 2018 mit Jurorinnen

Lesen ist ein grenzenloses Abenteuer der Kindheit.

Astrid Lindgren

Dieses Zitat der Autorin Astrid Lindgren zeigt sehr deutlich, was Lesen für Kinder bedeuten kann. Viele unserer Sechstklässler begeben sich regelmäßig auf die Suche nach Abenteuern: Ob es auf der literarischen Klassenfahrt ist, bei der Suche nach Dinosauriern oder in Fantasiewelten mit Außerirdischen.

Urkunde Vorlesewettbewerb

Beim Vorlesewettbewerb der 6. Klassen, der in der gesamten Bundesrepublik Deutschland abgehalten wird, wird zunächst ein Klassensieger ermittelt, dann treten diese vor dem gesamten Jahrgang gegeneinander an. Der Schulsieger nimmt am Wettbewerb auf Kreisebene teil und kann sich bis ins Finale auf Bundesebene vorarbeiten. Unterstützt wird der Wettbewerb vom Förderverein und von der Hemminger Buchhandlung.

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Rund 600.000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten beteiligen sich jedes Jahr an rund 7.000 Schulen.

https://www.vorlesewettbewerb.de/fuer-lehrer/allgemeine-informationen/


Artikel über den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2018:
https://www.haz.de/Umland/Hemmingen/KGS-Hemmingen-Westerfeld-Leonard-Assmann-gewinnt-Vorlesewettbewerb-und-nimmt-an-Regionalentscheid-teil

Lesementoren – 9. Jahrgang bzw. Leseförderung von Lernenden des 5. Jahrgangs

Lesen macht stark, denn nur durch Lesen erreicht man Bildung! Die Carl-Friedrich-Gauß-Schule bietet Kindern der 5. Klasse eine besondere Leseförderung: engagierte Neuntklässlerinnen und Neuntklässler werden unter Federführung der Leine VHS und Unterstützung der Hemminger Bürgerstiftung von Coaches zu Mentoren ausgebildet, die mit viel Spaß und Kreativität, aber auch methodisch anspruchsvoll den jüngeren Schüler und Schülerinnen beim Vertiefen ihrer Lesekompetenz helfen.

15 Sitzungen verbringen die Mentoren mit ihren „Mentees“, wobei die soziale Interaktion und die Erfahrung, dass Arbeit mit Kindern auch verantwortungsvolles Handeln bedeutet, ein wichtiger Bestandteil des Lernprozesses für die Neuntklässler ist. Die Fünftklässler hingegen erleben hier kein klassisches Lernumfeld, sondern ein soziales Miteinander, in dem sie häufig schneller Erfolge erzielen als im Kontext des Deutschunterrichts.
Am Ende des Schuljahres erhalten die Mentoren in einer Ehrung den „Kompetenznachweis Kultur“, ein offizielles Zertifikat, das Bewerbungen beigefügt werden kann.

Wer sich über die Lesementoren informieren will, kann dies unter https://lesementoring.de/ tun – hier gibt es auch zwei Erklärfilme sowie Flyer.

Artikel über die Ehrung der Neuntklässler und Neuntklässlerinnen 2018 in der HAZ: 2. Juli 2018: https://www.haz.de/Umland/Hemmingen/Schueler-geben-anderen-Schuelern-Leseunterricht-Jugendliche-der-KGS-Hemmingen-erhalten-Zertifkat-Kompetenznachweis-Kultur

Welttag des Buches


Jedes Jahr am 23. April feiern Schulen, Bibliotheken, Verlage, Buchhandlungen und Lesebegeisterte den UNESCO-Welttag des Buches. Vor allem für die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler der Carl-Friedrich-Gauß-Schule ist dies ein Ereignis: Gemeinsam mit ihren Deutschlehrkräften gehen die Klassen in die Hemminger Buchhandlung, wo sie in Büchern stöbern dürfen und alle ein Buch geschenkt bekommen.
Weitere Informationen zum Welttag des Buches unter: https://www.welttag-des-buches.de

Theaterbesuche

Die Nähe Hemmingens zur niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten der kulturellen Bildung.
Im Rahmen des Deutschunterrichts stellen die Theater Hannovers (z. B. das Junge Schauspiel Hannover, das Theater am Aegi, das Leibnitz Theater Hannover oder das Freie Theater Hannover) eine bereichernde Ergänzung dar. Theaterbesuche werden im Unterricht vor- und nachbereitet und dienen der Auseinandersetzung mit literarischen Werken, aber auch mit dem Kulturbetrieb an sich.

Gruselprojekt mit dem Carl-von-Alten-Verein – Jahrgangsübergreifend

In der Nähe der Carl-Friedrich-Gauß-Schule gruselt es! In Kooperation mit dem Carl-von-Alten-Verein veranstaltet unsere Schule einen Literaturwettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler ab der 6. Jahrgangsstufe teilnehmen können. Im Zentrum der selbst geschriebenen Geschichten steht das Mausoleum des adligen Carl von Alten, das im Wäldchen zwischen Hemmingen und Arnum steht – und nicht nur bei Nacht ganz schööööön gruselig ist.
Aus dem Wettbewerb 2018 entstand ein Gruselgeschichten-Buch, das auch im Buchhandel zu erwerben ist. Die besten Geschichten wurden mit Preisen ausgezeichnet und im Rathaus geehrt.

Die Preisträger 2019

Artikel über die Preisverleihung im Rathaus: https://www.haz.de/Umland/Hemmingen/Hemmingen-Schueler-schreiben-Gruselgeschichten-rund-um-das-Mausoleum

Zeitungsprojekt

Was bieten Tageszeitungen? Wie liest man sie, ohne dass sie auf dem Boden landen? Und wie unterscheiden sie sich von den bunten Jugendzeitschriften, mit deren Postern Jugendlichen ihre Zimmer tapezieren? Und wo liegt überhaupt der Unterschied zum Medium Internet?
Diesen Fragen stellen sich Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Zeitungsprojekt der 8. Klassen.
Untersucht wurden Frauen-Zeitschriften wie „Brigitte“, „Glamour“ und „Freundin“, aber auch Auto-/Motor-Zeitschriften wie „Auto Motor und Sport“ oder „Motorrad“ und wissenschaftlich geprägte zeitschriften wie „Geo“, „P.M. Magazin“ oder „National Geographic“ u. a.
In Gruppen- und Einzelarbeit lernen die Schülerinnen und Schüler, welche Zeitschriftentypen es gibt, welche Berufe in der Zeitschriftenbranche existieren, wie eine Zeitung entsteht u. v. m.

Rechtschreibtest in Jahrgang 5


Die Rechtschreibkompetenz ist eine wichtige Voraussetzung für Schülerinnen und Schüler, um in allen Fächern erfolgreich Arbeiten zu absolvieren. Aber welche Rechtschreibkompetenzen haben die Schülerinnen und Schüler, wenn sie an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule ankommen? Und in welchem Bereich muss der einzelne Schüler bzw. die Schülerin ggf. gefördert werden?
Um dies herauszufinden, führt jede Deutschlehrkraft der 5. Klassen mit den Schülerinnen und Schülern einen Rechtschreibtest durch. Dieser besteht aus einem kurzen Diktat (ca. 100 Wörter) und einem Kompetenztest, in dem beispielsweise Groß- und Kleinschreibung, Zusammen- und Getrenntschreibung, Vokalschreibung (lange oder kurze Vokale, Doppelvokale) usw. abgeprüft wird. Zeigen sich bei einzelnen Schülern bzw. Schülerinnen Schwächen oder Mängel, so kann der angebotene Förderunterricht besucht werden.

Förderunterricht im Fach Deutsch – 5. Jahrgang


Die Beobachtung der individuellen Lernentwicklung ist eine wichtige Aufgabe der Lehrkräfte. Wird ein eventueller Förderbedarf ermittelt, bietet die KGS sowohl im Fach Deutsch als auch in den Fächern Mathematik und Englisch Förderunterricht an.
Der Förderunterricht mit individuell zugeschnittenem Fördermaterial soll dazu dienen, bestehende Defizite auszugleichen und die Leistungsunterschiede innerhalb der Lerngruppen zu minimieren.

Deutsch als Zweitsprache (DaZ) – Jahrgangsübergreifend


Kinder, die nach Deutschland kommen, aber noch kein Deutsch können, müssen gefördert werden. Die Carl-Friedrich-Gauss-Schule bietet durch speziell ausgebildete DaZ-Lehrkräfte gezielte Förderung in den Jahrgängen 5 bis 10 an.