Arbeitsgemeinschaften

AGs – eine wichtige Säule im Ganztagsangebot der Schule

Eine wichtige Säule im Ganztagsbereich bilden unsere Arbeitsgemeinschaften. Unser Angebot umfast ca 30. Arbeitsgemeinschaften indem ein breites Spektrum an Interessenlagen abdeckt werden. Geleitet werden die Arbeitsgemeinschaften von Lehrkräften, internen Mitarbeitern, aber auch externen Kooperationspartnern (zumeist montags und mittwochs).

Zu Beginn eines jeden Schuljahres können die Schülerinnen und Schüler über LEB-online ihre Auswahl treffen und eine oder mehrere Arbeitsgemeinschaften anwählen.

Teilnahme und Verbindlichkeit

Die Teilnahme am Ganztagsangebot ist grundsätzlich freiwillig. Wir haben auch Verständnis dafür, wenn jemand nach der Anmeldung zu einer Arbeitsgemeinschaft feststellt, dass er oder sie nun doch keine Zeit für die gewählte Arbeitsgemeinschaft hat. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, sich während der ersten drei AG-Wochen schriftlich von der gewählten AG abzumelden. Eine Ummeldung zu einer anderen Arbeitsgemeinschaft ist nur in Ausnahmefällen nach Rücksprache mit den AG-Lehrkräften möglich; ausgeschlossen ist sie zu bereits überfüllten AGs. Hier besteht die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Haben sich aber Schülerinnen und Schüler für eine AG angemeldet und nicht schriftlich während der Probezeit abgemeldet, haben sie sich damit zur regelmäßigen Teilnahme bis zum Ende des Halbjahres verpflichtet. Im Krankheitsfall muss eine Entschuldigung vorliegen.