Schwerpunkte in Klasse 5/6

Die so genannten Schwerpunkte bilden eine wesentliche Säule der neigungsgerechten pädagogischen Arbeit in den Jahrgängen 5 und 6.
In zwei Unterrichtsstunden pro Woche, die beurteilt, aber nicht bewertet werden, können die Schülerinnen und Schüler nach der Anwahl mit der Anmeldung für den 5. Jahrgang ihren Talenten und Interessen in so vielfältigen Angeboten wie Kunst, Chor, Orchester, Sport in Theorie und Praxis, Fit fürs Leben, Kreatives Gestalten, Jugend entdeckt Technik sowie Sprachen, Länder und Kulturen nachgehen.
In diesem integrativen Angebot steht das entdeckende Lernen (auch voneinander) im Vordergrund; völlig zurecht erfreuen sich die Schwerpunkte weiterhin ungebrochener Beliebtheit.